• Alter Friedhof mit Star Pyramid
  • Blick vom The Mound
  • Landschaft pur...
  • Eisenbahnbrücke über der Firth of Forth
  • Inselchen im Firth of Forth
  • mit alten Verteidigungsanlagen am Firth of Forth
  • westlich von Dundee am Firth of Tay
  • Pictish Symbol Stone in Fife
  • nördlich von Crieff

Übersicht  

schottlandkarte-164

   

Neu bei Amazon:  

cover borders 200

eBook 6,99 Euro

amazon button

   

Vorgänger: Malcolm III Canmore

Nachfolger: Duncan II und Edgar

geboren: 1033

gestorben: 1099

Regierungszeit: 1093-1094 sowie 1094-1097

aus dem Hause: Dunkeld

Kurzbeschreibung: Er kann als der letzte Herrscher Schottlands bezeichnet werden, der noch der keltischen Tradition verpflichtet war.

Donald III war der Bruder seines Vorgängers Malcolm III und Onkel seines Nachfolgers Duncan II. Er wurde als zweiter Sohn von Duncan I und dessen Gemahlin, einer Prinzessin von Northumberland, geboren.

Donald wurde um 1060 Duke of Gowrie und folgte nach dem Tod seines Bruders Malcolm auf den schottischen Königsthron. Er regierte zusammen mit seinem Neffen Edmund.

Malcolm's englische Ehefrau Margarete (später wegen ihres Engagements für die Kirche heiliggesprochen) ermöglichte einen starken englischen Einfluss am schottischen Königshof. Etliche Clanführer rebellierten dagegen und waren über die Thronbesteigung Donald's im Jahr 1093 durchaus erfreut. Malcolm war in einer Schlacht getötet worden und seine Frau starb im Edinburgh Castle nur wenige Tage später. Donald versuchte mit mäßigem Erfolg, den englischen Einfluss in Schottland zurückzudrängen.

Malcolm's Sohn Duncan II weilte in England und erhob Anspruch auf den schottischen Thron. Mit Hilfe englischer Truppen setzte er im Mai 1094 Donald und Edmund ab. Duncan war nur während wenigen Monaten König und wurde am 12. November des gleichen Jahres in der Schlacht von Monthechin getötet.

Donald und Edmund gelangten wieder an die Macht und Donald herrschte über den nördlichen Teil des Reiches, Edmund über den südlichen Teil. Die gegen England und dessen neuen normannischen Herrscher gerichtete Politik führte zu kriegerischen Auseinandersetzungen, die 1097 zum erneuten Sturz von Donald und Edmund führten.

Duncans Halbbruder Edgar folgte auf den Thron. Donald starb 1099 in Gefangenschaft in Rescobie, Angus. Sein Neffe Edmund konnte fliehen und lebte fortan als Mönch in Somerset, einer Grafschaft in Südengland. Donald III kann als der letzte Herrscher Schottlands bezeichnet werden, der noch der keltischen Tradition verpflichtet war.

   
   
SFbBox by caulfield cup
   

Wer ist online  

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online

   

Sponsoren  

  • DFDS

    Unser
    „Tor nach Schottland“
    – mit DFDS auf
    die britischen Inseln

  • Wunderlich

    Gutes noch besser machen – das ist „ver“-Wunderlich
    „complete your BMW“

  • Helsport

    Gut „behüttet“ dank Helsport – Zelte und Expeditions-Zubehör der Extraklasse!

  • Cumulus

    Daunenschlafsäcke
    der
    Extraklasse
     

  • rukka

     
    Motorsport
     Defence & Comfort
     

  • Continental

    Continental
    Get the Grip
    Deutsche Technik
    seit 1871

  • Schuberth


    Spitzentechnologie
    "made in Germany"
     

  • Louis

    Europas Nr. 1
    für
    Motorad & Freizeit
     

   

Auch bei Amazon:  

cover edinburgh 200

eBook 6,99 Euro

amazon button

   
© Schottlandfieber.de