Innere Hebriden-Karte  

innere 164

   

 

tiree

Die Isle of Tiree ist liegt westlich der Isle of Mull und ist etwa 19 km lang und knapp 5 km breit. Durch den Golfstrom hat Tiree ebenso wie die Nachbarinsel Coll ein milderes Klima, als es die Lage an der schottischen Westküste vermuten ließe. Coll und Tiree gehören zu den Orten mit den meisten Sonnenstunden im Vereinigten Königreich.

Auf Tiree bestehen mehrere Dörfer mit zusammen etwa 750 Einwohnern. Der wichtigste Ort der Insel ist Scarinish, in dessen Nähe sich auch der Fährhafen befindet. Fährverbindungen bestehen nach Coll und Oban. Bedeutende Wirtschaftszweige sind die Landwirtschaft, die Fischerei und der Tourismus.

Die Insel ist reich an vorzeitlichen Denkmälern: Cairns, Crannogs, Duns, Steinkreise und Menhire (Standing Stones). Der „Klingelnde Stein" oder Clach a' Choire ist ein riesiger Felsblock, der in der Eiszeit von der Insel Rhum hierher gelangte. Wird er mit einem kleinen Stein angeschlagen, erzeugt das metallische Töne, woher der Stein seinen Namen hat. Der ovale Stein ist ungefähr 1,6 m hoch und hat 53 prähistorische Cup-and-Ring-Markierungen. Die Legende sagt: „Sollte der klingelnde Stein jemals zertrümmert werden, so wird Tiree im Meer versinken".

Die Besonderheit der Insel sind jedoch die beiden Brochs. Der Dùn Mòr Vaul (zwischen 1962 und 1964 ausgegraben) ist ein Semi-Broch (ein D-förmiger Broch) ebenso wie der Dùn Mòr a' Chaolais (der große Broch von Caolas).

Adresse

Koordinaten

Öffnungszeiten

 

N 56°30'23.00"
56.506389

W 6°52'26.00"
-6.873889

   

Wer ist online  

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online

   

Filter Innere Hebriden  

pin touristeninfo camping  
castle kichen whisky early history houses
monument leute flora museen brauerei sonstiges

   
© Schottlandfieber.de